Film denken

Du bist Filmexperte. Sie ist Filmexpertin. Und er sowieso. Weil wir alle Filme gucken. Faszinierende Perspektiven, schöne Menschen, atemberaubende Landschaften, gleißendes Licht. Als ob du direkt in die Glückseligkeit guckst. Und ein Sound, der die gesamte Klaviatur deiner Gefühle rauf und runter spielt. Dann der alles entscheidende Satz… So einfach ist das. In Hollywood. Aber das hier ist nicht Hollywood. Sondern Frankfurt, Deutschland. Willkommen bei MILANOFILM.

 

Wir machen Filme für Leute, die etwas zu sagen haben. Für die, die Zusammenhänge erklären wollen, die ein Image bilden wollen. Oder schärfen. Die wollen, dass du nachdenkst. Und auch für die, die dich einfach nur mal lachen sehen wollen. Wie das funktioniert? Ganz ehrlich? Keine Ahnung. Aber wenn wir darüber reden, finden wir es heraus. Dein Content. In bewegten Bildern. Ein guter Film. Weil wir Filmdenker sind.

Film produzieren

„Wir drehen einen Film!“ Wow! Kapstadt. Fünfzig Leute am Set. Ein Regisseur, drei Kameraleute, sechs Kamerasssis, Drohne mit Pilot und extra Kameramann (w/m/d), Producer, Best Boys, Masken, Catering ohne Ende (ganz wichtig!), Schauspieler, fünf Kunden und tonnenweise Equipment. Kann man so machen. Muss man aber nicht. Ob die große Nummer oder kleines Besteck, das hängt vor allem von der Zieldefinition ab. Manchmal muss man für einen Film vielleicht auch gar nicht drehen!?!

 

Film im Auftrag zu produzieren heißt, die Wünsche und Anforderungen des Kunden herauszuarbeiten, in eine kreative Idee zu verpacken, und in der benötigten Machart auszugeben. Story. Emotion. Speed. Qualität. Länge. Das beeinflusst die Produktion. In der Pre-Production genauso wie am Set und in der Post. Ja, wir machen Film als Komplettproduktion. Und das kann ganz unterschiedlich aussehen. By-the-way: Wir produzieren nicht nur komplett. Als Production Service arbeiten wir auch in Teilgewerken. Für nationale und internationale Kunden.

Am Anfang eines jeden Films steht die Idee. Zunächst fix, dann ausformuliert als Drehbuch. Visuell in eine erste Form gebracht: als Storyboard. Parallel dazu ein Einsatzkonzept. TV? Kino? Messe? Web? Teil einer Kampagne? Stand-alone? Wenn sich alle einig sind, eine erste Kalkulation gemacht und der Kunde zufrieden ist, wird geplant und vorbereitet. Location Scouting, Drehgenehmigungen, Casting, Dispos für alle! Und was sonst noch benötigt wird. Übersetzer. Requisiten. 3D-Szenerien für die Greenbox. Und. Und. Und. Drehen kostet Geld. Und am Set tickt die Uhr. Wenn die Vorbereitung gut war, läuft auch der Dreh (meistens) gut. Pre-Production. Nicht zu unterschätzen.

Endlich. Drehen! Darauf haben sich alle gefreut. Damit es ein guter Tag wird, müssen alle können und wollen. Profi sein. Wir bringen erfahrene Filmleute mit. Regie, Coaching, Kamera, Licht, Maske, für das Spezielle bewährte Mitmenschen an Rigging, Steadycam, Drohne und was es sonst noch an technischen Gimmicks für das perfekte Bild gibt. Alles Leute, die miteinander nur eins im Sinn haben: einen guten Tag haben, um gute Bilder zu machen. Ob mit Drei-Mann-Team oder als die ganz große Nummer. Ob in Frankfurt, der Wüste Nevadas, der mongolischen Steppe, Shanghai oder Kapstadt. Am Set musst du für deine Idee brennen.

Abgedreht. Die Pflicht. Und jetzt? Die Kür. Schnitt, Color Grading, VFX, CGI, Compositing, Motion Design. Sound. Kurz: die Post. Jedes Gewerk muss mit Liebe gemacht werden. Mit Liebe zum Detail. Mit Liebe zum Film. Nur dann können die Bilder ihr Potenzial voll entwickeln. Ein gedrehtes Bild ist gar nichts. Ein von der Post verwöhnter Frame alles. Das vertraust du nicht irgendwem an. Deswegen läuft die Post bei uns inhouse. Weil wir Filmexperten sind. (Sie erinnern sich?) Und aus zahlreichen und so unterschiedlichen Produktionen die Erfahrung mitbringen, die gute Bilder sehenswert machen.

"Ton brauchen wir nicht. Das geht auf die Messe. Da gibt es keinen Ton." Zu gerne würde man sagen "Save your money then." Fakt: Sound ist mindestens genauso wichtig wie das Bild. Beweis: Einfach mal den Ton abschalten. Spannung, Action, Stille, Angst, Liebe. Leben. Entsteht erst im Zusammenspiel von Bild und Ton. Musik und Soundeffekte unterstreichen die Tonalität des Films. Sampled oder individuell komponiert. Das Voice Over eines professionellen Sprechers, native speaker, bei der Aufnahme gecoacht, nimmt dich mit auf die Reise durch die Bilder. Sound Design. Das sind gefühlt 30% Production Value.

Gutes Equipment macht einen Film nicht automatisch besser, aber du harkst den Rasen ja auch nicht mit einer Plastikgabel von der Currybude nebenan. Hochwertiges Werkzeug eröffnet Möglichkeiten. Du kannst kreativer arbeiten, bist schneller, kannst dich auf das Wesentliche konzentrieren. Das Bild. Wir vertrauen auf professionelle Tools von ARRI, ZEISS Cineprimes, Panther Grip oder Sachtler. Kameratechnik? Gedreht wird auf DSLR oder RED Dragon und allem dazwischen. Ganz nach Budget und Anforderung. Weil es nicht um die coolste und teuerste Kamera geht. Es geht ums Bild. Greenbox-Dreh? Klar, auch. Was wir in unserem befreundeten Studio in Frankfurt vor Grün drehen, wird in der Post um digital generierte Umfelder ergänzt.

Internationale Produktionen in der freien Wildbahn werden einfacher, wenn man mit lokalen Production Services kooperiert. In streng reglementierten Umfelder geht ohne zuverlässige Locals manchmal gar nichts. Wir wissen das aus eigener Erfahrung und bieten ausländischen Firmen und Agenturen entsprechende Services auf Anfrage für Produktionen in Deutschland und Europa an. Als internationales Drehkreuz im Herzen Europas eignet sich Frankfurt am Main perfekt als Basis für internationale Teams. Wir unterstützen mit ausführenden Kamerateams, Location Scouting, der Beschaffung von Genehmigungen und vielem mehr. Einfach anfragen. Lohnt sich.

Film gucken

FILM AB. Für eine wechselnde Zusammenstellung erfolgreich umgesetzter Filmprojekte. Gedacht als Inspiration. Nie zu verstehen als Muster.

News